Guilde Internationale
des Fromagers

c/o Hotel Blauer Bock
Sebastiansplatz 9
80331 München

Tel.: +49 171 146 7800
Fax: +49 89 23 17 82 00


Eckart Witzigmann
Maître Honoris Caseus
Guilde des Fromagers


Ulrich Wickert
Maître Honoris Caseus
Guilde des Fromagers


Bernard Antony
Maître Honoris Caseus
Guilde des Fromagers


 


 

Käserezepte von Stefan Grosse für die Guilde Internationale des Fromagers

STEFAN GROSSE

Der gelernte Koch und Hotelkaufmann durchlief die gutbürgerliche-, sowie Großgastronomie bis hin zur Sternegastronomie mit einer Personalverantwortung von bis zu 60 Personen und einer Umsatzverantwortung von bis zu 3Mio € p.a.

Stefan Grosse ist Mitglied des Vorstandes der
Guilde Internationale des Fromagers
und Compagnon der Confrérie de Saint-Uguzon

Auszug wichtiger Stationen und erfolgreicher Tätigkeiten

  • Ratskeller, Ulm, Koch-Ausbildung
  • Hotel Bayerischer Hof, Hotelkaufmann-Ausbildung
  • München Alois Dallmayr, München
  • Restaurant am Marstall, München (2* Michelin)
  • Palais Schlossrondell Nr. 6, Schloß Nymphenburg, München
  • Hotel - Restaurant - Bar Blauer Bock, München am Viktualienmarkt Geschäftsführer

www.hotelblauerbock.de

www.restaurant-blauerbock.de

_____________________________________________________________________________________________


________________________________________________________________________________________

     
________________________________________________________________________________________

       
________________________________________________________________________________________

________________________________ ____________________________________________________
   

 

 


DER HAFELGUCKER ZU GAST IM HOTEL BLAUER BOCK
VON UNSEREM GUILDE-VORSTAND
STEFAN GROSSE

ZUM SCHLUß DES FILMS KOMMT AUCH DIE
GUILDE INTERNATIONALE DES FROMAGERS VOR

EIN FILMBERICHT VON....

Vollbild anzeigen

Hier erfahren Sie mehr....

 

________________________________ ____________________________________________________
   

VORSTAND STEFAN GROSSE
GUILDE INTERNATIONALE DES FROMAGERS


VIDEO VOM HOTEL & RESTAURANT BLAUER BOCK 
AM VIKTUALIENMARKT MÜNCHEN

Hier erfahren Sie mehr...

________________________________ ____________________________________________________

 

KARAMELISIERTER MÜNSTER

6 EL    Zucker
50 g    Butter
0,2 l    Orangensaft
1/2      Zitrone mit tourniertem Rand
1/2      Orange mit tourniertem Rand
2 cl     Cognac
5 cl     Grand Marnier
           Orangenfilets von 10 Orangen
1         Münster

Zubereitung

Den Zucker in eine Kupferpfanne geben und karamelisieren lassen, sobald der Zucker geschmolzen ist Butter in kleinen Stücken auf einmal hinzugeben und mit der halben Zitrone auf einer Gabel gespießt unterrühren. So schnell wie möglich anschließend den Orengensaft und Cognac hinzugeben. Mit der halben Orange ebenfalls auf einer Gabel die Zuckerreste vom Pfannenboden unter ständigem köcheln und rühren auflösen.

Wenn die gewünschte Sämigkeit der Karamelsauce erreicht ist den Grand Marnier dazugeben und flambieren.
Die Orangenfilets in den Karamel geben und auskühlen lassen.

Den Münster-Käse in einen tiefen Teller oder Platte legen, kalte Sauce nappieren und servieren.

_____________________________________________________________________________________________


GEFÜLLTER MÜNSTER

150 g    frisches Weisskaut
100 g    Sauerkraut
1 EL      neutrales Pflanzenöl
             Salz, Pfeffer, Kümmel
2 EL     Honig
1          Münster-Käse

Zuebereitung

Das Weißkraut in feine Julienne schneiden und im Öl glasig angehen lassen. Das Sauerkraut dazu geben und 20 Minuten unter Zugabe von Wasser köcheln lassen bis das Krautgemisch eine trockene Konsistenz hat.

Honig dazu geben mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und erkalten lassen. Den Münster vertikal halbieren, das kalte Kraut auf den unteren Münsterteil auftragen und bis zum Rand streichen. Den Münsterdeckel obenauf, in Klarsichtfolie einwickeln und zwei Tage im Kühlschrank ziehen lassen.


 

 

 

 

Kontakt: Guilde Internationale des Fromagers · Confrérie de Saint-Uguzon ·+49 171 - 146 7800 · · Impressum